Startseite
Wieso Katzen
Lissy
Mariechen
Tino
Fienchen
Sternenkatze Mascha
Mehr Bilder
Ernährung
Durchfall
Katzenbatterie
Impressum
Kontakt
Videos
Links
Datenschutz-
erklärung

Anbringung meines Katzennetzes

Da mein Balkon nur von einer Seite offen ist, war es relativ einfach, ihn katzensicher zu machen. Damit die Katzen bequem auf dem Balkongeländer spazieren können, habe ich dort Bretter befestigt. Unter diesen Brettern geht übrigens auch das Katzennetz drunter her, somit ist die Befestigung an dieser Seite schon geregelt. An allen anderen Seiten des Netzes habe ich Nylonband durchgezogen und an den Ecken mit Hakenösen befestigt. Damit die Katzis auch wirklich nicht über die Seiten abhauen können, habe ich das Seil zusätzlich mit kleinen Schraubzwingen befestigt. Diese kleinen Schraubzwingen gibt es als Zubehör zu Laubsägewerkzeug. Um den Kletterdrang zu bremsen, habe ich das Netz relativ schlaff gehalten. Dieses hat auch den Vorteil, daß sich meine neugierigen Katzen auch weit nach vorne wagen können. Oben habe ich einfach Haken reingeschoben und das Netz mit Kabelbindern befestigt. Testweise hat es auch zwei kletternde Katzen ausgehalten. Die Maschenweite des Netzes beträgt 5cm. Dieses variiert allerdings von Katze zu Katze. Ich habe davon gehört, dass sich bei dieser großen Maschenweite zierliche Katzen verletzen können. Meine glücklicherweise nicht. Das Katzennetz habe ich als Meterware von der Firma Kramer bezogen (http://www.katzennetz.de). Das Zubehör habe ich im Baumarkt besorgt.

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken